Bauteildaten

Wenn aus kleinen Spielkindern große Spielkinder werden, wachsen auch die Ansprüche. Aus vielen Kinderzimmer-“fischertechnikern” wuchsen im Laufe der Jahre Ingenieure heran. Und so ist es nicht verwunderlich, dass der Bedarf an Wissen um die verwendeten Bauteile mitgewachsen ist.

Nun ist es wohl eher die Elektronik und die Computerei , die einen nie enden wollenden Informationsdurst auszeichnet. Aber es gibt da auch noch die etwas grundlegenderen Bauteile wie zum Beispiel Lämpchen und Motore, die bei falschem Einsatz Schaden leiden. Pneumatik oder gar Hydraulik sind Themen, mit denen sich der interessierte fischertechniker auch befassen kann. Sogar zu den mechanischen fischertechnik-Bausteinen selbst gibt es manche verblüffende Erkenntnis, die nicht von fischertechnik stammt.


- Motoren

Abschnitt öffnen